Zum Hauptinhalt springen

Nun gibt es weniger Hausaufgaben

Die Kinder im Kanton Bern haben wegen des neuen Lehrplans 21 mehr Unterricht und dafür weniger Hausaufgaben. Die Primarschule Unterlangenegg hat damit bereits Erfahrungen gesammelt.

Schulkinder sollen viele Aufgaben, die sie bisher daheim machen mussten, in der Schule erledigen können.
Schulkinder sollen viele Aufgaben, die sie bisher daheim machen mussten, in der Schule erledigen können.
Georgios Kefalas

An der Primarschule Unterlangenegg im Zulgtal haben Schulleitung und Lehrkräfte vor zwei Jahren die Probe aufs Exempel gemacht: Während sechs Wochen erteilten sie keine Hausaufgaben mehr. Dies, weil sich das Lehrerkollegium im Rahmen der Schulentwicklung mit dem Thema Hausaufgaben befasst hat. «Das Lernverständnis einer Schule und die Haltung den Hausaufgaben gegenüber sind eng verknüpft», sagt Schulleiterin Daniela Schädeli.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.