Zum Hauptinhalt springen

Neues Masterstudium Hebamme an der Berner Fachhochschule

Die Berner Fachhochschule bietet ab Herbst kommenden Jahres eine Masterausbildung für Hebammen an.

Hebammentraining an der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften in Winterthur.
Hebammentraining an der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften in Winterthur.
Sabina Bobst

Der «Master of Science Hebamme» ist der erste konsekutive Masterstudiengang für Hebammen in der Deutschschweiz, wie die Berner Fachhochschule am Freitag mitteilte. Hebammen seien häufig mit komplexen Situationen konfrontiert, etwa wenn psychische Beeinträchtigungen oder chronische Erkrankungen eine Schwangerschaft und die Zeit nach der Geburt erschwerten.

Mit dem Masterstudiengang werden die Studierenden laut BFH dazu befähigt, die Qualität ihrer Arbeit weiterzuentwickeln und die Versorgung in komplexen und chronischen Verläufen mitzugestalten. Die Absolventinnen und Absolventen sollen in der Lage sein, anspruchsvolle Beratungs- und kontinuierliche Begleitfunktionen zu übernehmen.

Das Masterstudium Hebamme baut auf den Kompetenzen des Qualifikationsniveaus des Bachelor of Science auf. Mit dem neuen Studiengang schliesst die BFH laut eigenen Angaben eine Lücke im Angebot der deutschsprachigen Schweiz. Angeboten wird er in Zusammenarbeit mit der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch