Zum Hauptinhalt springen

Neue Kräfte für einen vielfältigen Kanton Bern

Absage an die Machtgelüste der SVP: Eine Regierung mit vier Bürgerlichen passt besser zu diesem Kanton als eine mit deren fünf.

Philippe Perrenoud kündete am 8. September 2015 seinen Rücktritt an.
Philippe Perrenoud kündete am 8. September 2015 seinen Rücktritt an.
Adrian Moser
Er mache mache noch bis im Juni 2016 weiter, dann sei schluss.
Er mache mache noch bis im Juni 2016 weiter, dann sei schluss.
Adrian Moser
Perrenoud bereut es, nicht mehr gegen die Armut im Kanton Bern getan zu haben.
Perrenoud bereut es, nicht mehr gegen die Armut im Kanton Bern getan zu haben.
Adrian Moser
1 / 5

Mit Philippe Perrenoud verlässt einer der umstrittensten Magistraten des bernischen Regierungsrats die politische Bühne. Kein Politiker ist in den letzten zehn Jahren derart gescholten worden wie er. Dem Sozialdemokraten wurden Pleiten und Pannen des Spitalabbaus angelastet, für die er alleine nie verantwortlich war. Der bernjurassische Quereinsteiger, einst auf einen Schlag vom Psychiater im abgelegenen Bellelay zum Gesundheitsdirektor des zweitgrössten Schweizer Kantons mutiert, war aber politisch und taktisch zu wenig beschlagen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.