Zum Hauptinhalt springen

Neue Feuerwehrkaserne: Das Projekt begann mit einem Rechtsstreit

Die Gewinner des Architekturwettbewerbs für die neue Feuerwehrkaserne konnten das Projekt nicht ausführen.

Die Ausfahrhalle in der brandneuen Feuerwehrkaserne im Forsthaus.
Die Ausfahrhalle in der brandneuen Feuerwehrkaserne im Forsthaus.
Adrian Moser
«Ich bin als Sicherheitsdirektor erleichtert, haben wir einen Neubau», sagte Reto Nause.
«Ich bin als Sicherheitsdirektor erleichtert, haben wir einen Neubau», sagte Reto Nause.
Adrian Moser
Wert wurde auf Funktionalität und Zentralisierung gelegt.
Wert wurde auf Funktionalität und Zentralisierung gelegt.
Adrian Moser
1 / 11

Als das Stadtberner Stimmvolk im Februar 2008 über den Zonenplan Forsthaus West abstimmte, belief sich die Kostenschätzung im Abstimmungsbüchlein für die neue Feuerwehrkaserne auf 35 Millionen Franken. Knapp anderthalb Jahre später der Eklat: Die Kaserne würde 19 Millionen teurer werden. Es seien Berechnungen aus dem Jahr 2005 zugezogen worden, erklärte der damalige Direktor der Stadtbauten Bern (Stabe), Rudolf Lanzrein, im Juni 2009. Zudem hätten sie aus finanziellen Gründen darauf verzichtet, sämtliche «Einzelbedürfnisse» der Feuerwehr zu erfragen. Das sei ein Fehler gewesen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.