Motorradraser aus dem Verkehr gezogen

Die Kantonspolizei Bern hat zwei Raser auf dem Motorrad angehalten. Beide waren mit über 140 km/h unterwegs.

Zwei Motorradraser sind im Kanton Bern aus dem Verkehr gezogen worden. (Symbolbild)

Zwei Motorradraser sind im Kanton Bern aus dem Verkehr gezogen worden. (Symbolbild)

(Bild: Alexandra Jäggi)

Die Kantonspolizei Bern hat zwei Raser auf dem Motorrad aus dem Verkehr gezogen. Ein 51-Jähriger geriet am Samstagmorgen in Oberdiessbach mit 145 km/h in eine Geschwindigkeitskontrolle. Dasselbe passierte einem 21-Jährigen bereits am Freitagnachmittag in Ersigen, als er mit 141 km/h unterwegs war.

Auf beiden Strassenabschnitten ist ein maximales Tempo von 80 Stundenkilometern erlaubt, wie die Polizei in einer Mitteilung schreibt. Beiden Lenkern wurde der Führerausweis entzogen, und ihr Motorrad wurde sichergestellt. Sie müssen sich nun vor der Justiz verantworten.

msl/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt