Zum Hauptinhalt springen

Millionenkredite für Kantonsprojekte in Bern und Port gesprochen

Im Schnellzugstempo hat der bernische Grosse Rat am Montag Millionenkredite für den Umbau eines alten SBB-Gebäudes in Bern und für die Sanierung einer Wehranlage gesprochen.

Der Grosse Rat hat schnell über Millionenkredite für Kantonsprojekte in Bern und Port entschieden.
Der Grosse Rat hat schnell über Millionenkredite für Kantonsprojekte in Bern und Port entschieden.

Mit 130 zu 0 Stimmen sagte das Parlament Ja zu einem Kredit von fast 40 Millionen Franken. Mit dem Geld soll das ehemalige SBB-Gebäude an der Berner Mittelstrasse, das der Kanton gekauft hat, umgebaut werden. Das Haus wird künftig von der Universität Bern genutzt.

Mit 132 zu 0 Stimmen stellte sich das Kantonsparlament hinter die gut drei Millionen Franken für die Wehranlage Port. Vorgesehen ist der Ersatz der Fernsteuerung. Das Regulierwehr steuert die Wasserstände von Bieler-, Neuenburger- und Murtensee und bestimmt die Abflussmenge der Aare.

SDA/mer

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch