Zum Hauptinhalt springen

«Mein Velo repariere ich jedenfalls selber»

Die 16-jährige Bolligerin Seraina Bartetzko mag Technik – sie besucht nun die erste Mint-Klasse des Gymnasiums Köniz-Lerbermatt.

Forschen und entdecken: Das ist die Welt von Seraina Bartetzko.
Forschen und entdecken: Das ist die Welt von Seraina Bartetzko.
Valérie Chételat

Sprachen sind nicht ihr Ding. Wenn Seraina Bartetzko Franz-Wörtchen lernen muss, behilft sie sich mit Bildern. Die 16-jährige Schülerin, die vergangene Woche in Köniz mit dem Gymnasium begonnen hat, weiss, wo ihre Stärken liegen. Nicht in den Sprachen, sondern in der Technik. Im Forschen, Ausprobieren und Entdecken. Im vernetzten Denken und Analysieren. Statt vor dem Computer zu sitzen und Vokabeln auswendig zu lernen, baut sie lieber Brücken oder solarbetriebene Modellautos. Oder sie repariert auf dem Segelschiff auf dem Neuenburgersee eine Steckdose, montiert neue Beschläge oder harzt das Deck.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.