Zum Hauptinhalt springen

Leitartikel: Das unpassende Thema im neuen Jahr

Die Spitalstandort-Initiative kommt zustande: Das Jahr 2014 startet somit, als ob es keine Strukturdebatte gegeben hätte.

Angefangen hat das Volksbegehren als direkte Reaktion auf die Schliessung der Geburtshilfe in Riggisberg.
Angefangen hat das Volksbegehren als direkte Reaktion auf die Schliessung der Geburtshilfe in Riggisberg.
Valérie Chételat

2013 war das Jahr des Sparens. Fast alles drehte sich darum, was der Kanton Bern noch bezahlen, unterstützen und garantieren solle. Ebenfalls dieses Jahr brachte das Parlament die Spitalpolitik nach einem langen Hin und Her auf den Weg. Und nun? Beides soll im Jahr 2014 neu verhandelt werden. Die Spitalstandort-Initiative wird das grosse Thema im neuen Jahr. Nächste Woche wird das Komitee «Riggisberg ist überall» verkünden können, dass die Initiative zustande gekommen ist. Diese fordert eine Kehrtwende in der Gesundheits- und Spitalpolitik: eine Lebensgarantie für alle Spitäler im Kanton Bern, deren Eigentümerin der Kanton ist. Wird sie umgesetzt, darf in den nächsten acht Jahren kein Spitalangebot abgebaut werden. Sie wäre darum auch eine Absage an den Versuch, den Kanton schlanker zu machen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.