Zum Hauptinhalt springen

Kritische Gemeinden trauen dem Südanflug über das Aaretal nicht

Wegen des geplanten neuen Südanflugs auf den Flughafen Bern-Belp haben bereits mehrere Gemeinden Einsprache erhoben. In Münsingen und Wichtrach glaubt man den Angaben der Alpar AG nicht.

Gegen den neuen Südanflug regt sich Widerstand.
Gegen den neuen Südanflug regt sich Widerstand.
Adrian Moser

«Die Skepsis ist nicht ausgeräumt worden – im Gegenteil, sie ist eher noch gewachsen.» Dieses ernüchternde Fazit zieht der Münsinger Gemeindepräsident Beat Moser (Grüne) von einer Veranstaltung, welche eigentlich mehr Klarheit über das neue Südanflug-Regime für den Flughafen Bern-Belp schaffen sollte. 700 Interessierte nahmen am Informationsabend Ende Januar teil, dem ersten und bisher einzigen seiner Art. Die Flughafenbetreiberin Alpar AG war auch eingeladen worden, und für die beiden Flughafen-Offiziellen sei es kein einfacher Abend gewesen, sagt Moser. Mit «700 gegen 2» beschreibt er das Stimmungsbild.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.