Zum Hauptinhalt springen

Kommentar: Dieses Budget hat einen hohen Preis

Mit einem Kraftakt hat der Regierungsrat den Negativtrend gebrochen und den Finanzhaushalt aus einer bedrohlichen Schieflage wieder aufgerichtet. Dennoch kommt keine richtige Freude auf.

Obwohl der Negativtrend vorerst gebrochen ist, besteht wenig Grund zur Freude. Da können die Bären im Grossratssaal noch so golden sein.
Obwohl der Negativtrend vorerst gebrochen ist, besteht wenig Grund zur Freude. Da können die Bären im Grossratssaal noch so golden sein.
Manuel Zingg

Die bernische Finanzdirektorin Beatrice Simon projiziert eine Grafik an die Wand. Wie durch ein Wunder sind die langen Säulen verschwunden, die noch letzten Herbst weit in die rote Zone hinabreichten. An ihrer Stelle stehen nun grüne Säulen, allerdings sehr kleine. Es scheint, als sei alles in bester Ordnung. Was die nackten Zahlen betrifft, stimmt dies sogar. Mit einem Kraftakt hat der Regierungsrat den Negativtrend gebrochen und den Finanzhaushalt aus einer bedrohlichen Schieflage wieder aufgerichtet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.