Zum Hauptinhalt springen

Keine Zentren für Renitente

In manchen Kantonen werden renitente Asylsuchende in spezielle Zentren verlegt, in denen sie kaum mehr betreut werden. Hans-Jürg Käser hält nichts von der Idee. Rangeleien könnten dadurch nicht verhindert werden.

Renitente Asylbewerber werden im Kanton Bern nicht in spezielle Zentren verlegt.
Renitente Asylbewerber werden im Kanton Bern nicht in spezielle Zentren verlegt.
Manu Friederich

Kurz nach der Schlägerei unter mehreren Asylsuchenden in der Unterkunft Riggisberg hagelte es Kritik. Der Migrationsdienst sei überfordert, die Betreuung im Zentrum ungenügend, die sechs Männer, die festgenommen worden sind, seien andernorts schon negativ aufgefallen. Nun äussert sich erstmals der zuständige Regierungsrat, Polizei- und Militärdirektor Hans-Jürg Käser, zum Vorfall.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.