Zum Hauptinhalt springen

«Keine Frau treibt leichtfertig ab»

Im schwierigen Entscheidungsprozess für oder gegen einen Schwangerschaftsabbruch nehmen die Gynäkologin oder der Gynäkologe eine Schlüsselfunktion ein. Wie gehen sie mit dieser Situation um? Ein Besuch bei zwei Berner Ärzten.

Rund 400 schwangere Frauen berät sie jährlich: Jenny Lütjens von der Familienplanungs- und Beratungsstelle der Berner Frauenklinik.
Rund 400 schwangere Frauen berät sie jährlich: Jenny Lütjens von der Familienplanungs- und Beratungsstelle der Berner Frauenklinik.

Es ist ein Ort, an dem man sich sofort wohlfühlt: Bunte Wände, ausgefallene Bilder und lachende Frauen empfangen einem auf dem Stockwerk D der Berner Frauenklinik. Die Stimmung ist anders als in anderen Berner Spitälern – kein Geruch nach Desinfektionsmittel, keine Einrichtung in sterilem Weiss. Beinahe hat man das Gefühl, in einem gemütlich eingerichteten Café gelandet zu sein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.