Zum Hauptinhalt springen

Kanton überprüft Schiessstände

35 Prozent aller bernischen Kleinkaliber-Schiessanlagen werden in einem Expertenbericht punkto Lärmbelastung als «kritisch» eingestuft. Nun muss überprüft werden, wo eine Sanierungspflicht besteht.

Die Jagdschiessanlage Bergfeld ob Hinterkappelen muss möglicherweise lärmsaniert werden.
Die Jagdschiessanlage Bergfeld ob Hinterkappelen muss möglicherweise lärmsaniert werden.
Manu Friederich

In der Umgebung jeder dritten Schiessanlage im Kanton Bern ist die Lärmbelastung möglicherweise zu hoch: 66 Anlagen werden in einem Expertenbericht als «kritisch» ausgewiesen – aufgrund ihrer Nähe zu Bauzonen und Wohngebieten. Das Amt für Gemeinden und Raumordnung des Kantons Bern (AGR) hat für sämtliche 187 Kleinkaliber-Schiessanlagen im Kanton ein Groblärmkataster erstellen lassen. Fazit: Bei betroffenen Anlagen «kann eine Sanierungspflicht nicht ausgeschlossen werden».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.