Zum Hauptinhalt springen

Kanton ist kein Verdichtungsturbo

Künftig will der Kanton den Gemeinden vorschreiben, wie stark sie ihre Siedlungen verdichten müssen.
Nun zeigt sich aber, dass gerade in der Kernagglomeration Bern die Vorgaben vielerorts bereits erfüllt sind.

Im Mattenhofquatier hat die Stadt Bern ihre Hausaufgaben beim Verdichten bereits gemach.
Im Mattenhofquatier hat die Stadt Bern ihre Hausaufgaben beim Verdichten bereits gemach.
Valérie Chételat

Alles spricht derzeit von verdichtetem Bauen. In der Stadt Bern ist die Dichte aber schon heute hoch. 181 sogenannte Raumnutzer zählt die Stadt pro Hektare (siehe Kasten unten), wie dem Regionalen Gesamtverkehrs- und Siedlungskonzept zu entnehmen ist. Die Regionalkonferenz Bern-Mittelland hat das Papier letzte Woche in die Mitwirkung geschickt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.