Zum Hauptinhalt springen

Kanton hat Lohnkontrollen klammheimlich abgeschafft

Seit Beatrice Simons Finanzdirektion die Federführung über das Beschaffungswesen hat, werden keine Lohnkontrollen mehr durchgeführt.

Es war eine Pionierleistung des Kantons Bern. Die Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion (BVE) führte 2011 in Zusammenarbeit mit der kantonalen Fachstelle für Gleichstellung Lohnkontrollen ein. Firmen, die mit der BVE zusammenarbeiten wollten, mussten fortan damit rechnen, dass kontrolliert wird, ob sie Frauen und Männer für gleichwertige Arbeit auch tatsächlich gleich entlöhnen. Nach einer zweijährigen Pilotphase wurden die Kontrollen definitiv eingeführt. Gleichstellungsfachleute aus der ganzen Schweiz spendeten Applaus.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.