Zum Hauptinhalt springen

«Ich will zuerst Fakten haben, dann handle ich»

Dass Ex-Thorberg-Direktor Caccivio erpressbar gewesen sei, wisse man erst seit Februar, sagt Hans-Jürg Käser, Polizei- und Militärdirektor des Kantons Bern.

«Ich handle nicht nur, wenn die Medien etwas herausfinden»: Polizeidirektor Hans-Jürg Käser.
«Ich handle nicht nur, wenn die Medien etwas herausfinden»: Polizeidirektor Hans-Jürg Käser.
Adrian Moser

Herr Käser, am 30. August hat Alt-Nationalrat Hermann Weyeneth (SVP) Sie über Missstände auf dem Thorberg informiert. Sind Sie aus heutiger Sicht der Meinung, stets richtig gehandelt zu haben?

Ich habe am 2. September eine interne Untersuchung angeordnet. Einige der Missstände habe ich sofort korrigieren lassen. Nachdem am 1. Februar weitere Vorwürfe aufgetaucht waren, stellte ich Thorberg-Direktor Georges Caccivio am 3. Februar in seinem Amt ein und leitete wenige Tage später das Kündigungsverfahren ein. Ich erachte dieses Vorgehen in dieser Reihenfolge als verhältnismässig.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.