Zum Hauptinhalt springen

Hess erhält im Nationalrat nicht den besten Startplatz

Andere dürfen in einflussreichen Nationalratskommissionen anfangen. Nicht so Erich Hess. Dieser bekommt einen Sitz in der GPK – und nimmts gelassen.

Erich Hess ist nun Mitglied in der Geschäftsprüfungskommission (GPK).
Erich Hess ist nun Mitglied in der Geschäftsprüfungskommission (GPK).
Adrian Moser

Werner Salzmann, Präsident der SVP Kanton Bern, klingt sehr zufrieden. Kein Wunder, er hat das bekommen, was er wollte – und noch etwas mehr. Erste Priorität hatte für den Neo-Nationalrat ein Sitz in der Sicherheitspolitischen Kommission (SIK). Den hat er erhalten – und das Vizepräsidium gleich dazu. Die SIK ist eine der neun gesetzgebenden Kommissionen – und nicht die unwichtigste. Der Präsident der Berner Schützen hat damit die Möglichkeit, in seinen ersten vier Jahren auf dem nationalen Politparkett in Erscheinung zu treten und sich zu profilieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.