Zum Hauptinhalt springen

Halle für Atommüll-Transporte in Mühleberg

Auf dem AKW-Gelände soll eine Anlage «zur Bereitstellung von Radioaktivtransporten» entstehen. Sie dient dem Abtransport des Abfalls, der beim AKW-Rückbau anfällt.

Das AKW Mühleberg soll eine Anlage zum Abtransport von Abfall erhalten.
Das AKW Mühleberg soll eine Anlage zum Abtransport von Abfall erhalten.
Adrian Moser

Auf der Internetplattform Simap werden öffentliche Aufträge publiziert. Der Titel des Auftrags, den die BKW gestern dort für das AKW Mühleberg ausschrieb, lässt aufhorchen: «Anlage RA zur Bereitstellung von Radioaktivtransporten.» Für diese Anlage sollen laut Ausschreibung auf dem AKW-Gelände eine bestehende Stützmauer aus Stahlbeton abgebrochen und eine Baugrube von 1400 Kubikmetern ausgehoben werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.