Zum Hauptinhalt springen

Grosssanierung in Betlehem beendet

Nach zwei Jahren Sanierung ist es soweit: Das Hochhaus an der Kasparstrasse ist Mitte Dezember bezugsbereit.

Saniert und neu mit Fotovoltaikanlage an der Südfassade: Das Hochhaus an der Kasparstrasse.
Saniert und neu mit Fotovoltaikanlage an der Südfassade: Das Hochhaus an der Kasparstrasse.
zvg
Das Hochaus wurde 1971 bis 1973 erbaut.
Das Hochaus wurde 1971 bis 1973 erbaut.
Valérie Chételat
Eine sanierte Wohnung an der Kasparstrasse.
Eine sanierte Wohnung an der Kasparstrasse.
zvg
1 / 3

Das nun sanierte Hochhaus an der Kasparstrasse 17 wurde 1971 bis 1973 erbaut und war damit dringend erneureungsbedürftig. Nach zwei Jahren ist die Verjüngung des Hochhauses mit 164 Wohnungen nun fertig. Die Sanierung war aufwendig, wurde doch nicht nur die Gebäudehülle saniert, sondern auch sämtliche Installationen ersetzt.

Laut einer Medienmitteilung vom Donnerstag wird die gemeinnützige Wohnbaugenossenschaft Fambau die letzen Arbeiten im Dezember abschliessen, Mitte Dezember werden die Mieter wieder einziehen können.

Neu wurde an der Südfassade eine Fotovoltaikanlage eingebaut. Die 330 Quadratmeter grosse, vertikal montierte Anlage wird zur Warmawasseraufbereitung genutzt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch