Zum Hauptinhalt springen

Am Anfang standen Wut und eine Frage

Sie kämpfte 30 Jahre für straffreie Abtreibung. Jetzt ist Anne-Marie Rey im Alter von 79 Jahren gestorben.

Die Berner Frauenrechtlerin Anne-Marie Rey ist 78-jährig verstorben. Im Bild Rey bei einem Interview 2007.
Die Berner Frauenrechtlerin Anne-Marie Rey ist 78-jährig verstorben. Im Bild Rey bei einem Interview 2007.
Yoshiko Kusano (Archiv)

Im vergangenen März hat sie sich nochmals im «Bund» mit einem Leserbrief gemeldet und davor gewarnt, den «SVP-Hardliner» Pierre Alain Schnegg in den Berner Regierungsrat zu wählen: «Das hat uns gerade noch gefehlt, ein evangelikaler Fundamentalist im Regierungsrat.»

Den Zustand der Altersmilde kannte diese zierliche Frau nicht, im Gegenteil. Insbesondere bei christlich-fundamentalistischen Gegnern konnte ihr die Galle hochkommen, wenn diese Abtreibung als Todsünde bezeichneten und für einen «Gebärzwang» eintraten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.