Zum Hauptinhalt springen

Frauenpower unter Ärzten

Esther Hilfiker wird neue Präsidentin der bernischen Ärztegesellschaft. Sie ist die erste Frau an der Spitze der Organisation.

Fehlende Hausärzte und drohende Versorgungsengpässe: Probleme wie diese will Esther Hilfiker angehen.
Fehlende Hausärzte und drohende Versorgungsengpässe: Probleme wie diese will Esther Hilfiker angehen.
Christian Beutler, Keystone

Die Delegierten wählten die 54-jährige Hilfiker zur Nachfolgerin von Beat Gafner. Die Radiologin wird ihr Amt voraussichtlich im März 2018 antreten, wie die Ärztegesellschaft am Donnerstag mitteilte.

Angesichts fehlender Hausärzte und drohender Versorgungsengpässe will Hilfiker einen Fokus ihrer Standespolitik auf den Ärztenachwuchs legen. «Junge Ärztinnen und Ärzte brauchen attraktive Berufsperspektiven und gute Rahmenbedingungen», erklärte die designierte Präsidentin in einem Communiqué.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch