Zum Hauptinhalt springen

Mahnungen zur Endrunde von Mühleberg

Die Nuklearsicherheitsbehörde ENSI stellt fünf Forderungen für den Betrieb des AKW-Mühleberg.

Das AKW-Mühleberg muss für seinen Betrieb bis 2019 fünf Forderungen des ENSI erfüllen.
Das AKW-Mühleberg muss für seinen Betrieb bis 2019 fünf Forderungen des ENSI erfüllen.
Adrian Moser

Falls die BKW ihr Atomkraftwerk Mühleberg wie geplant bis 2019 am Netz lassen will, dann muss sie «fünf Forderungen erfüllen». Dies teilte das Eidgenössische Nuklearsicherheitsinspektorat (Ensi) gestern mit. Effektiv sind es mehr. Denn die BKW muss auch Forderungen aus einer früheren Ensi-Stellungnahme erfüllen, wie die Behörde auf Nachfrage bestätigte. Laut der Geschäftsliste des Ensi von Anfang Oktober waren dies rund zwanzig weitere Forderungen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.