Zum Hauptinhalt springen

Feuerwehr rettet Kuh aus Jauchegrube

Die Feuerwehr hat am Dienstagmorgen auf einem Bauerngut in Belp eine Kuh aus einer leeren Jauchegrube gerettet.

Glück im Unglück: eine Kuh konnte aus einer leeren Jauchgrube in Belp gerettet werden.
Glück im Unglück: eine Kuh konnte aus einer leeren Jauchgrube in Belp gerettet werden.
zvg

Eine Kuh ist am frühen Dienstagmorgen auf dem Bauerngut Hargarten in Belp in eine missliche Lage geraten. Sie stürzte in eine leere Jauchegrube. Die Feuerwehr Belp, sowie die Berufsfeuerwehr Bern wurden zur Rettung der Kuh alarmiert. Das Tier konnte mit Hilfe eines Hydraulikkrans und einem Tierhebenetz aus dem Loch befreit werden.

Die Kuh hatte Glück im Unglück: Sie erlitt lediglich leichte Schürwunden, war sonst aber wohlauf. Die Rettung wurde von einem Veterinär begleitet.

SDA/mer

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch