Zum Hauptinhalt springen

«Es ist gut, wenn Männer verunsichert sind»

Die Geschlechterforscherin Fabienne Amlinger erklärt , wann Komplimente sexistisch sind – und wann sie solche annimmt.

«Die Tweets mit dem Hashtag #Schweizer Aufschrei zeigen eindrücklich, dass es sich bei Sexismus nicht um ein Randphänomen handelt.» sagt Fabienne Amlinger im Interview
«Die Tweets mit dem Hashtag #Schweizer Aufschrei zeigen eindrücklich, dass es sich bei Sexismus nicht um ein Randphänomen handelt.» sagt Fabienne Amlinger im Interview
Raisa Durandi

Frau Amlinger, laut Aussagen der grünen Alt-Nationalrätin Aline Trede hat der Berner Stadtpräsident Alexander Tschäppät ihr ungefragt seine Hand aufs Knie gelegt. Bedarf es deswegen wirklich eines Aufschreis?

Es ist eine klare Grenzüberschreitung. Auch ein Stadtpräsident sollte wissen, dass man einer Polit-Kollegin nicht die Hand aufs Knie legt. Ich finde es wichtig, dass man den Schilderungen von Betroffenen Gewicht gibt und ihnen Aufmerksamkeit schenkt. Eine Parteinahme ist in diesem Fall nötig.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.