Erster Platz für Berner Polizeihund

Den Titel an der Schweizer Meisterschaft der Polizeihundeführer holt sich Melanie Baillods von der Kantonspolizei Bern mit ihrem deutschen Schäferhund «Nox vom Hexensturm».

An der Schweizer Meisterschaft der Polizeihundeführer können sich Hundeführer mit ihren Tieren messen. (Symbolbild)

An der Schweizer Meisterschaft der Polizeihundeführer können sich Hundeführer mit ihren Tieren messen. (Symbolbild)

(Bild: Christian Beutler)

Melanie Baillods von der Kantonspolizei Bern ist mit ihrem deutschen Schäferhund «Nox vom Hexensturm» Schweizer Meisterin der Polizeihundeführer geworden. Im solothurnischen Lüterkofen massen sich 44 Hundeführer mit ihren Tieren.

Im Verlaufe des Wettkampfs mussten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der ganzen Schweiz in fünf Disziplinen den Punkterichtern stellen. Die Disziplinen waren: Unterordnung, Wegrandsuche, Patrouillendienst, Gebäudedurchsuchung und Schutzdienst.

Den zweiten Platz erzielte Birgit Blaser von der Stadtpolizei Zürich mit ihrem belgischen Schäferhund «Kimo du Mont St. Aubert». Den dritten Platz erreichte Alain Jaquier mit dem belgischen Schäferhund «ZKeetch de la Videmanette» von der Police de l'Ouest lausannois.

Die Schweizermeisterschaft der Polizeihundeführer findet alle fünf Jahre statt, wie die Solothurner Kantonspolizei als Organisatorin am Freitag mitteilte.

lpa/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt