Zum Hauptinhalt springen

Entscheid zu Mühleberg-Damm: BKW erfreut, Kritiker enttäuscht

Nach dem grünen Licht des Kantons will die BKW den Staudamm möglichst rasch mit Stahlpfählen verstärken. Einsprecher Kühni kritisiert den Entscheid des Kantons.

Eine Reihe von Stahlpfählen am Fuss der Stauanlage soll den Wohlensee-Damm verstärken.
Eine Reihe von Stahlpfählen am Fuss der Stauanlage soll den Wohlensee-Damm verstärken.
Adrian Moser

«Ein erster wichtiger Schritt» ist der Entscheid des kantonalen Amts für Wasser und Abfall (AWA) für den Sprecher der BKW, Antonio Sommavilla. Das AWA hat die von der BKW geplante Nachrüstung des Wohlensee-Damms bewilligt. Die BKW will das Stauwehr oberhalb des AKW Mühleberg mit einer Reihe von 72 Stahlpfählen verstärken – und so erdbebenfester machen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.