Zum Hauptinhalt springen

Ein bezahlbares Gesundheitswesen für den Kanton Bern

Er ist einer der zwei Exoten, die ohne Partei im Rücken für den Regierungsrat kandidieren: Josef Rothenfluh. In seinem «Wahltag»-Blog plädiert für mehr Gesundheitsprävention.

Josef Rothenfluh will die steigenden Kosten im Gesundheitswesen nicht hinnehmen.
Josef Rothenfluh will die steigenden Kosten im Gesundheitswesen nicht hinnehmen.
Adrian Moser

Seit Jahren steigen die Kosten im Gesundheitswesen und somit auch die Prämien für Prämienzahler. Immer mehr Menschen müssen im Bereich Gesundheit in der grundlegenden Versorgung sparen. Die grossen Parteien bringen wegen unheiligen Allianzen keine Lösungen zustande. Der Patient wird auf einen Fall reduziert, das Personal hat keine Zeit mehr für den persönlichen Kontakt. Oft würde ein offenes Ohr mehr helfen als Medikamente.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.