Zum Hauptinhalt springen

Ehrgeiziger Überraschungskandidat

Der einstige SP-Gemeinderat Thomas Iten will als Parteiloser das Ostermundiger Gemeindepräsidium erobern. Die einen sind von seinem Eifer und seinen Ideen begeistert, andere werfen ihm Egoismus vor.

Das Schulhaus Dennigkofen wurde umgebaut, als Thomas Iten im Gemeinderat sass: «Es ist ein Bijou geworden.»
Das Schulhaus Dennigkofen wurde umgebaut, als Thomas Iten im Gemeinderat sass: «Es ist ein Bijou geworden.»
Valérie Chételat

Thomas Iten will Ostermundigen ein Gesicht geben. Und er macht auch gleich klar, wessen Gesicht das sein soll: Auf dem Weg zum Treffpunkt bei der reformierten Kirche ist das fröhliche Antlitz des 38-Jährigen auf mindestens fünf Plakaten zu sehen. Mit demselben Strahlen empfängt Iten den «Bund». Er hat sich für einen Rundgang mit dem E-Bike entschieden (siehe Kasten). Es sei das Fortbewegungsmittel, das er am meisten benutze. Sei es, um zu seiner Arbeitsstelle bei der BLS in Bern zu gelangen, um einkaufen zu gehen oder aber um seine beiden Söhne umherzuchauffieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.