Drei neue Berner Mitglieder im Nationalrat

Wasserfallen, Trede, Wüthrich: In der Vertretung des Kantons Bern im Nationalrat kam es zum Wechsel.

Flavia Wasserfallen (SP), Aline Trede (Grüne), Adrian Wüthrich (SP) (v.l.)

Flavia Wasserfallen (SP), Aline Trede (Grüne), Adrian Wüthrich (SP) (v.l.) Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Regierungsrat des Kantons Bern hat drei neue Berner Vertreter und Vertreterinnen im Nationalrat für gewählt erklärt: Flavia Wasserfallen (SP, Bern), Aline Trede (Grüne, Bern) und Adrian Wüthrich (SP, Huttwil).

Die Drei sind nachgerückt – Wasserfallen für Evi Allemann, Aline Trede für Christine Häsler. Die beiden Parlamentarierinnen wurden in den Regierungsrat des Kantons Bern gewählt.

Adrian Wüthrich wiederum übernimmt den Sitz des verstorbenen Nationalrates und ehemaligen Berner Stadtpräsidenten Alexander Tschäppät (SP, Bern). (zec)

Erstellt: 17.05.2018, 11:14 Uhr

Werbung

Immobilien

Blogs

Geldblog Wie turbulent wird das Börsenjahr 2019?

Mamablog Eben war sie doch noch an der Brust

Abo

Das digitale Monatsabo Light für Leser.

Nutzen Sie den «Bund» digital im Web oder auf dem Smartphone. Für nur CHF 19.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Die goldene Kuppel des Tempels leuchtet in der Dunkelheit: Bild der Silhouette einer Frau, die im Wat Phra Dhammakaya Temple ausserhalb von Bangkok betet. (19. Februar 2019)
(Bild: Jorge Silva) Mehr...