Drei neue Berner Mitglieder im Nationalrat

Wasserfallen, Trede, Wüthrich: In der Vertretung des Kantons Bern im Nationalrat kam es zum Wechsel.

Flavia Wasserfallen (SP), Aline Trede (Grüne), Adrian Wüthrich (SP) (v.l.)

Flavia Wasserfallen (SP), Aline Trede (Grüne), Adrian Wüthrich (SP) (v.l.) Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Regierungsrat des Kantons Bern hat drei neue Berner Vertreter und Vertreterinnen im Nationalrat für gewählt erklärt: Flavia Wasserfallen (SP, Bern), Aline Trede (Grüne, Bern) und Adrian Wüthrich (SP, Huttwil).

Die Drei sind nachgerückt – Wasserfallen für Evi Allemann, Aline Trede für Christine Häsler. Die beiden Parlamentarierinnen wurden in den Regierungsrat des Kantons Bern gewählt.

Adrian Wüthrich wiederum übernimmt den Sitz des verstorbenen Nationalrates und ehemaligen Berner Stadtpräsidenten Alexander Tschäppät (SP, Bern). (zec)

Erstellt: 17.05.2018, 11:14 Uhr

Werbung

Immobilien

Blogs

Sweet Home Kleine weisse Wunder

Mamablog Soll man schreckliche Kinderwünsche erfüllen?

Die Welt in Bildern

Grenze der Hoffnung: Bauunternehmer verstärken die Mauer in San Diego, USA, weil in den vergangenen Wochen zahlreiche Migranten illegal den Zaun in Tijana, Mexiko überquert haben. (10. Dezember 2018)
(Bild: Rebecca Blackwell) Mehr...