Drei neue Berner Mitglieder im Nationalrat

Wasserfallen, Trede, Wüthrich: In der Vertretung des Kantons Bern im Nationalrat kam es zum Wechsel.

Flavia Wasserfallen (SP), Aline Trede (Grüne), Adrian Wüthrich (SP) (v.l.)

Flavia Wasserfallen (SP), Aline Trede (Grüne), Adrian Wüthrich (SP) (v.l.) Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Regierungsrat des Kantons Bern hat drei neue Berner Vertreter und Vertreterinnen im Nationalrat für gewählt erklärt: Flavia Wasserfallen (SP, Bern), Aline Trede (Grüne, Bern) und Adrian Wüthrich (SP, Huttwil).

Die Drei sind nachgerückt – Wasserfallen für Evi Allemann, Aline Trede für Christine Häsler. Die beiden Parlamentarierinnen wurden in den Regierungsrat des Kantons Bern gewählt.

Adrian Wüthrich wiederum übernimmt den Sitz des verstorbenen Nationalrates und ehemaligen Berner Stadtpräsidenten Alexander Tschäppät (SP, Bern). (zec)

Erstellt: 17.05.2018, 11:14 Uhr

Werbung

Immobilien

Blogs

Michèle & Friends Die grosse Kälte

Mamablog Chillen beim Stillen

Newsletter

Jeden Morgen. Montag bis Samstag.

Die besten Beiträge aus der «Bund»-Redaktion. Jetzt den neuen kostenlosen Newsletter entdecken!

Die Welt in Bildern

Pfingstausflug: Der Velofahrer ist noch am Steissen, da sind die Motorräder schon längst parkiert. Rund 200 Biker sind zum Waadtländer Pass Col des Mosses hochgefahren. (21. Mai 2018
(Bild: Valentin Flauraud) Mehr...