Zum Hauptinhalt springen

«Die sehen aus wie Schwarzenegger»

Berner Königstreffen vor dem «Eidgenössischen»: Ruedi Hunsperger und Silvio Rüfenacht über die Last der Könige, Geld und Traditionen.

Silvio Rüfenacht und Ruedi Hunsperger sind der Meinung, ein Berner solle das Schwingfest in Burgdorf gewinnen.
Silvio Rüfenacht und Ruedi Hunsperger sind der Meinung, ein Berner solle das Schwingfest in Burgdorf gewinnen.
Adrian Moser
Der dreifache Schwingerkönig Ruedi Hunsperger am Eidgenössischen Schwinger- und Älplerfest in Schwyz am 25. August 1974.
Der dreifache Schwingerkönig Ruedi Hunsperger am Eidgenössischen Schwinger- und Älplerfest in Schwyz am 25. August 1974.
Keystone
Insgesamt gewann der 45-Jährige Silvio Rüfenacht 6 eidgenössische Kränze und 21 Feste.
Insgesamt gewann der 45-Jährige Silvio Rüfenacht 6 eidgenössische Kränze und 21 Feste.
Max Füri
1 / 6

Ruedi Hunsperger, wann sind Sie das letzte Mal auf Ihre Königstitel angesprochen worden?

Hunsperger:Das passiert nicht mehr jeden Tag. Aber wenn Sie mich so direkt fragen: Gerade gestern wurde ich darauf angesprochen. Ich bin viel im Berner Oberland, meine Lebenspartnerin lebt in Innertkirchen. Und da bin ich auf einem Ausflug in Guttannen in einer Beiz eingekehrt. Der Wirt hat mich etwas lange angeschaut und war sich nicht ganz sicher, ehe er an meinen Tisch kam. Und es stellte sich heraus, dass die junge Küchenmannschaft mit dem Schwingen sehr verbunden ist. Sie wollten dann von mir natürlich wissen, wie ich die Chancen der Berner am «Eidgenössischen» in Burgdorf einschätze. Solche Begegnungen sind schön, aber ich bin niemand, der das Bedürfnis hat, andauernd den Kopf vor eine Kamera zu halten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.