Zum Hauptinhalt springen

Die «Franzosen» kommen

Trotz idealen Voraussetzungen an der Sprachgrenze gibt es im Kanton Bern kaum Schüleraustausche. Jetzt nimmt die Erziehungsdirektion einen neuen Anlauf.

Röstigraben-überschreitendes Klassenfoto: Schülerinnen und Schüler aus Wimmis und aus dem Val d'Hérens.
Röstigraben-überschreitendes Klassenfoto: Schülerinnen und Schüler aus Wimmis und aus dem Val d'Hérens.
Valérie Chételat

Es ist eine verordnete Annäherung – aber sie scheint trotzdem Spass zu machen. Rund 25 Oberstufenschülerinnen und -schüler aus Wimmis besuchten gestern zusammen mit 25 Gleichaltrigen aus dem Walliser Val d’Hérens die Stadt Bern. In kleinen Gruppen lösten sie Fragen zu Sehenswürdigkeiten, sahen die «Bern-Show» beim Bärenpark, gingen shoppen und wanderten schliesslich der Aare entlang nach Belp.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.