Zum Hauptinhalt springen

Dichtestress auf dem Radstreifen

Auf den Strassen im Kanton Bern sind immer mehr Elektrovelos unterwegs. Dies bleibt nicht ohne Folgen.
 Bei Unfällen gibt es immer mehr Verletzte. Bereits wird der Ruf nach breiteren Radstreifen laut.

Im Kanton Bern fahren gegen 30'000 Elektrovelos herum.
Im Kanton Bern fahren gegen 30'000 Elektrovelos herum.
Walter Bieri, Keystone

E-Bikes haben in den letzten Jahren die Strassen erobert – auch im Kanton Bern. Dank einer Tretunterstützung fährt man mit diesen Velos besser bergauf und bewältigt problemlos Strecken, für die früher ein motorisiertes Fahrzeug oder ein öffentliches Verkehrsmittel benötigt wurde. Heute ist jedes siebte verkaufte Fahrrad ein Elektrovelo. Wurden 2005 schweizweit noch 1800 Stück abgesetzt, waren es 2013 rund 50'000. Gemäss dem Verband der Schweizer Fahrradlieferanten sind insgesamt rund 230'000 E-Bikes unterwegs. In zehn Jahren sollen es eine halbe Million sein. Umgerechnet auf den Kanton Bern kommt man aktuell auf rund 30'000 Elektrovelos, die herumfahren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.