Zum Hauptinhalt springen

Der reife Fotograf und das «Meiteli»

Ein Fotograf hatte mehrfach Sex mit einem Mädchen im Schutzalter. Der Mittvierziger muss sich deshalb vor dem Regionalgericht Bern-Mittelland verantworten.

Das Amthaus in Bern, Sitz des Regionalgerichtes Bern-Mittelland. (Archiv)
Das Amthaus in Bern, Sitz des Regionalgerichtes Bern-Mittelland. (Archiv)
Keystone

Dem Bademeister im Bernaqua im Westside erschien das Duo seltsam: Ein Vater, der mit der Tochter knutscht und ihre Brust anfasst? Er stellte den Mittvierziger mit beginnender Glatzenbildung zur Rede. «Das ist meine Freundin», entgegnete der Badegast, sie sei erst 15-jährig.

Andere Besucher sagten aus, das Paar habe in einer Umkleidekabine Sex gehabt. So kam ein Fall ins Rollen, in dessen Verlauf auch alte Geschichten zum Vorschein kamen. Zum einen beschlagnahmte die Polizei bei der ­Durchsuchung der Wohnung des Fotografen Porno­dateien mit Kindern, Tieren und Ausscheidungen, die er gratis und ohne volle Kenntnis des Inhalts heruntergeladen haben will. Zum anderen stiess die Polizei auf einen Fall, der sich vor zehn Jahren ereignet hatte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.