Zum Hauptinhalt springen

«Der Kanton muss bei der Reitschule für Recht und Ordnung sorgen»

Erich Hess will gegen den Entscheid des Grossen Rats zur Reitschul-Initiative vor das Bundesgericht ziehen.

Herr Hess, mit 82:68 Stimmen hat das kantonale Parlament die Reitschul-Initiative der Jungen SVP für ungültig erklärt. Was denken Sie über das Abstimmungsresultat?

Wollen Sie mit der Initiative den Kanton dahingehend instrumentalisieren, Ihre Interessen gegen die Reitschule durchzusetzen?

Sogar der Regierungsrat hat die Initiative zur Ungültigkeit empfohlen. Verunsichert Sie das nicht?

Wollen Sie den Entscheid immer noch vor dem Bundesgericht anfechten?

Wie schätzen Sie Ihre Chancen vor dem Bundesgericht ein?

Wer wird die Kosten für den Prozess tragen?