Zum Hauptinhalt springen

Der Jäger im eigenen Reduit

Der Hunter-Verein Interlaken hält seit Jahren in Fronarbeit einen ausgemusterten Kampfjet flugtauglich – obwohl dieser wohl nie mehr abheben wird.

Dem Blue Hunter soll es auf seine alten Tage an nichts mangeln.
Dem Blue Hunter soll es auf seine alten Tage an nichts mangeln.
Adrian Moser
Der vor 20 Jahren gegründete Hunter-Verein Interlaken hat, den ausgemusterten Kampfjet in seine Obhut genommen.
Der vor 20 Jahren gegründete Hunter-Verein Interlaken hat, den ausgemusterten Kampfjet in seine Obhut genommen.
Adrian Moser
Alles original in der Hunter-Werkstatt.
Alles original in der Hunter-Werkstatt.
Adrian Moser
1 / 5

Das nennt man eine gut gefüllte Werkstatt. Im Unterstand 122 am westlichen Ende des Flugplatzes Interlaken stehen gut 300 Kisten und 110 Schränke mit Tausenden Ersatzteilen: Schrauben jeder Grösse und Form, Briden, Muttern, Unterlagsscheiben. Auf den Gestellen an der Wand stehen Kanister mit Poliermittel und Reifenschwärzer. Dem Blue Hunter soll es auf seine alten Tage an nichts mangeln.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.