ABO+

Das fragile Paradies

Mühleberg ist mehr als AKW und Mülldeponie. Mühleberg ist auch ein landschaftliches Idyll, für dessen Erhalt sich Annemarie Büchler einsetzt.

Annemarie Büchler hat ein Gespür für die schleichenden Veränderungen im Umfeld ihres Refugiums.

Annemarie Büchler hat ein Gespür für die schleichenden Veränderungen im Umfeld ihres Refugiums.

(Bild: Adrian Moser)

Bernhard Ott@Ott_Bernhard

Einmal hat Annemarie Büchler einen leeren Tresor im Wald gefunden. Diebe haben ihn in einem Geschäft der Region entwendet und in der Nähe ihres Wohnortes im Gebüsch deponiert. Aber Angst? Nein, Angst hat die einstige Zoopädagogin des Tierparks Dählhölzli in ihrem Haus am Waldrand bisher nie gehabt – auch nach dem Auszug ihrer beiden Kinder nicht. Schliesslich hat sie viel Besuch und kümmert sich regelmässig um die Grosskinder, die gerne auf dem Mejeried genannten Hof sind, was angesichts der ausserordentlichen Lage des Gebäudes nicht wirklich zu erstaunen vermag.

Der Bund

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt