Zum Hauptinhalt springen

Das doppelte Nein hatte bei der SVP schliesslich keine Chance

An ihrer Delegiertenversammlung in Belp hat die SVP Kanton Bern gestern deutlich die Ja-Parole zum Eventualantrag des Pensionskassengesetzes beschlossen.

Bei der Delegiertenversammlung in Belp zeigt sich SVP-Präsident Werner Salzmann zufrieden mit den kantonalen Wahlergebnissen (Archivbild).
Bei der Delegiertenversammlung in Belp zeigt sich SVP-Präsident Werner Salzmann zufrieden mit den kantonalen Wahlergebnissen (Archivbild).
Adrian Moser (Archiv)

Die Diskussion wogte hin und her gestern Abend im Kreuz-Saal in Belp. Und lange war es nicht ganz klar, auf welche Seite die Parolen-Abstimmung über das Pensionskassengesetz kippen würde. Schliesslich aber beschlossen die rund 250 Delegierten doch deutlich die Parolen, wie sie der Vorstand empfohlen hatte: grossmehrheitliches Nein zur Hauptvorlage und deutliche Zustimmung für den Eventualantrag (169 Ja gegen 68 Nein bei 7 Enthaltungen).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.