Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Bürgerliche sind heiss auf die SP-Sitze

Ursula Marti sieht die Personalplanung der SP nach dem zweiten Rücktritt innert kürzester Zeit nicht in der Krise. Die SP will bei der Ersatzwahl antreten. Wie, ist offen: «Ich möchte als Präsidentin nicht bestimmte Namen ins Spiel bringen. Wir haben eine Reihe von guten Leuten, die infrage kommen.»
1 / 1

Sitzgelüste der SVP

Näf sieht Rücktritt als Vorteil