Zum Hauptinhalt springen

BKW nimmt zwei Bündner Kleinwasserkraftwerke in Betrieb

Der bernische Energie- und Energiedienstleistungskonzern BKW hat in Graubünden zwei Kleinwasserkraftwerke eingeweiht.

Keystone

Sie stehen auf Gebiet der Gemeinde Surses bei der Ortschaft Tinizong und nutzen das Gefälle des Ragn d'Err (Errbach) und des Ragn da Colm (Colmbach).

Die beiden Anlagen haben eine installierte Gesamtleistung von 7,22 Megawatt und sollen im Schnitt pro Jahr rund 20,3 Gigawattstunden Strom erzeugen, wie die BKW am Mittwoch mitteilte. Damit decken die beiden Kraftwerke den Strombedarf von rund 4500 Haushalten. Die Bauzeit betrug weniger als zwei Jahre.

Die Kraftwerke gehören der Gesellschaft Kraftwerke Ragn d'Err AG, an welcher die BKW eine Aktienmehrheit von 80 Prozent hält. Die restlichen 20 Prozent gehören der Gemeinde Surses.

SDA/gbl

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch