Zum Hauptinhalt springen

Flexibler Arbeitsbeginn erwünscht

Den ÖV durch einen späteren Schulbeginn entlasten – dieser Vorschlag von Verkehrsdirektorin Barbara Egger stösst auf Skepsis. Nun setzt sie sich gemeinsam mit SBB-Chef Andreas Meyer für flexible Arbeitszeiten ein.

Mittelschüler und Arbeitspendler sind oft zur gleichen Zeit im Tram und Bus unterwegs.
Mittelschüler und Arbeitspendler sind oft zur gleichen Zeit im Tram und Bus unterwegs.
Adrian Moser

«Müssen denn unbedingt alle um acht Uhr im Büro sein? Warum nicht erst um halb zehn, oder schon um sieben?» Diese Fragen beschäftigen die bernische Verkehrsdirektorin Barbara Egger-Jenzer (SP). Sorge bereiten ihr die Pendlerspitzen am Morgen und Abend. Denn der öffentliche Verkehr sowie auch die Strassen müssen auf diese Spitzenbelastung ausgelegt werden, was hohe Kosten und Investitionen erfordert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.