ABO+

Bern hat Sans-Papiers im Griff

In Genf wird mit einer aufsehenerregenden Operation der Status von über 1000 Papierlosen reguliert. In Bern ist der Nachholbedarf nicht so gross.

Demos für Sans-Papiers sind in Bern seltener geworden: 2008 besetzten rund 100 Sans-Papiers die Kleine Schanze.

Demos für Sans-Papiers sind in Bern seltener geworden: 2008 besetzten rund 100 Sans-Papiers die Kleine Schanze.

(Bild: Keystone)

Anita Bachmann@anita_bachmann

In der Schweiz leben Tausende Menschen ohne Papiere. Es sind Ausländer, die sich aus verschiedenen Gründen illegal im Land aufhalten. Viele von ihnen gehen einer Arbeit nach, schicken ihre Kinder in die Schule und führen ein normales Leben – bis auf die Angst, eines Tages aufzufliegen.

Der Bund

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt