Zum Hauptinhalt springen

Bei Mühleberg versteht die Regierung keinen Spass

Wer darf 2019 im AKW Mühleberg den Schalter kippen? Wem kommt also die Ehre zu, als «Mister Abschalter» in die Annalen der bernischen Geschichte einzugehen? Die Frage war – am Anfang – humoristisch gemeint.

Der Hauptschalter im AKW Mühleberg: Wer darf ihn 2019 als «Mister Abschalter» betätigen?
Der Hauptschalter im AKW Mühleberg: Wer darf ihn 2019 als «Mister Abschalter» betätigen?

Der Hauptschalter im AKW Mühleberg ist ein eindrücklicher, massiver und vorderhand noch plombierter Hebel mit rotem Knauf. Das Messingschildchen neben dem Hebel trägt das eingravierte Datum der Einschaltung: 28. Juli 1971 / 6. November 1972. Das Werk musste nämlich zweimal hochgefahren werden, weil beim ersten Versuch die Maschinenhalle des Werks gleich in Flammen aufging und für 22 Millionen Franken geflickt werden musste. Doch das ist Geschichte. Die Frage, die heute interessiert, lautet: Wer wird 2019 den Hebel herumwerfen dürfen und das AKW nach 48 Jahren definitiv vom Netz trennen? Wem kommt bei diesem Akt die positive und publizitätsträchtige Rolle des «Mister Abschalter» oder der «Miss Abschalterin» zu?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.