Zum Hauptinhalt springen

Autonomisten und Berntreue feiern friedlich in Moutier

In Moutier haben am Samstag «Béliers» und «Sangliers» mit je einem Fest ihre Kampagnen zur Abstimmung über die künftige Kantonszugehörigkeit des Städtchens lanciert.

Bern oder Jura? Eine Flagge in Moutier.
Bern oder Jura? Eine Flagge in Moutier.
Adrian Moser

Die zwei Feiern der Jugendgruppen der jurassischen Autonomisten und der Berntreuen verliefen ohne Zwischenfälle. «Beide Anlässe gingen friedlich über die Bühne», gab am Sonntag Sidonie Perroud, Sprecherin der Berner Kantonspolizei, auf Anfrage bekannt. Die beiden Feiern - die «Fête de la jeunesse jurassienne» auf der einen Seite und die «Fête du 16 mars» auf der anderen Seite - fanden in einer Distanz von etwa 1300 Metern voneinander statt.

Die Berner Kantonspolizei hatte im Vorfeld Kontakt aufgenommen mit der Stadt Moutier und den beiden Organisatoren. Sie gab keine Auskunft zum Dispositiv, das sie rund um die beiden Feste aufgezogen hatte.

Beide wollen mobilisieren ... An den beiden Feiern riefen Sprecher zur Mobilisierung der Kräfte drei Monate vor jener Abstimmung auf, welche einen Schlusspunkt hinter die Jurafrage setzen soll. Details zu den geplanten Aktionen nannten sie nicht.

Clément Piquerez, der Chef der «Béliers», sagte, die Zeichen stünden in der Jurafrage auf Dialog. «Bleiben wir ruhig und sprechen wir gelassen mit unseren Nachbarn.» Der Präsident des jurassischen Kantonsparlaments, Frédéric Lovis, sagte, Moutier finde nur im Kanton Jura wirklich seinen Platz.

Bei den Sangliers hingegen betonten die Redner, Moutier könne mit einem Verbleib beim Kanton Bern nur gewinnen. «Wir sind Jurassier und Berner», sagte der bernische Regierungsrat Pierre Alain Schnegg. «Ein für alle Mal sollte klar werden, dass diese beiden Eigenschaften unzertrennlich sind.»

... und glauben an friedlichen Wahlkampf

Beide Gruppierungen wollen in den kommenden Wochen Unentschlossene oder Leute, die normalerweise nicht abstimmen gehen, von ihren Argumenten überzeugen. Beide sind sich einig, dass das Resultat knapp ausfallen wird und dass der Wahlkampf ruhig verlaufen wird. Abgestimmt wird am 18. Juni.

Am 16. März 1975 stimmten die Bezirke Moutier, Courtelary und Neuenstadt für den Verbleib beim Kanton Bern. Deshalb trägt das Fest der Berntreuen dieses Datum im Titel.

SDA/gbl

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch