Zum Hauptinhalt springen

Auch moderne Ölheizungen senken den Verbrauch

Moderne Ölheizungen verbrauchen weniger Öl. Ein Beispiel aus der Stadt Bern.

Wenn in einem Mietshaus eine alte Ölheizung ersetzt werden muss, wird häufig eine neue Ölheizung installiert. So auch im Mehrfamilienhaus mit zehn Mietparteien im Berner Weissenbühlquartier. Mit rund 40 000 Franken war der Ersatz relativ günstig. Mit der neuen Ölheizung sank der Verbrauch, wenn auch weniger markant als nach der Isolation der Aussenwände und dem Einbau besserer Fenster.

Die neue Ölheizung stammt von der Firma Swisscondens. Mit dem Slogan «20 Jahre aktiv gelebter Umweltschutz» wirbt sie auf ihrer Internetseite. «Wir waren die Ersten in der Schweiz, die Ölheizkessel nach dem Brennwert-Prinzip bauten», sagt Heinz Stockburger von Swisscondens.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.