Zum Hauptinhalt springen

Auch Kinder als Opfer häuslicher Gewalt erkennen

Massnahmen eines Pilotprojektes gegen häusliche Gewalt sollen kantonsweit zum Tragen kommen.

Kinder leiden unter häuslicher Gewalt auch dann, wenn sie nicht direkt die Opfer sind.
Kinder leiden unter häuslicher Gewalt auch dann, wenn sie nicht direkt die Opfer sind.
Keystone

Die Zahl habe sie erstaunt und besorgt, sagt Judith Hanhart von der bernischen Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt: Mehr als die Hälfte der Kinder, die Gewalt zu Hause miterleben, gehen noch nicht zur Schule. Ein Drittel davon ist noch keine drei Jahre alt. Auch dann, wenn sie nicht körperlich Opfer der Taten werden, leiden diese Kinder unter der Erfahrung. Weil sie aber noch in kein System wie die Schule eingebunden sind, bleiben sie als Opfer der häuslichen Gewalt oftmals quasi «unsichtbar».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.