ABO+

Als könnte man durch die Flüsse waten

Auf den Rekordsommer folgt der Rekordherbst. Besonders Bäume und Fische leiden unter dem Regenmangel.

Im Berner Altenberg könnte man dieser Tage stellenweise kaum mehr schwimmen – dafür tauchen plötzlich Röhren auf.

Im Berner Altenberg könnte man dieser Tage stellenweise kaum mehr schwimmen – dafür tauchen plötzlich Röhren auf.

(Bild: Franziska Rothenbühler)

Und nun zum Wetter: Von Freitag bis Sonntag ist es in der ganzen Schweiz meist sonnig. Wann hat es eigentlich das letzte Mal richtig geregnet? Nicht in den vergangenen zwei Wochen. Die letzten grossflächigen Niederschläge fielen zu Beginn des Monats. Seitdem herrscht ununterbrochen T-Shirt-Wetter. Sehr zur Freude derjenigen, welche sich in den Herbstferien gegen eine Reise in den Süden entschieden haben. Wäre da nicht ein Problem: Wo immer Sonne scheint, da ist Wüste.

DerBund.ch/Newsnet

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt