Thomas Büchler ist neuer Vorsitzender in der KESB

Der Fürsprecher Thomas Büchler leitet neu die Geschäftsleitung der Kinder- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB) des Kantons Bern.

Die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB) hat einen neuen Vorsitzenden in der Geschäftsleitung: Thomas Büchler.

Die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB) hat einen neuen Vorsitzenden in der Geschäftsleitung: Thomas Büchler.

(Bild: Urs Jaudas)

Büchler tritt die Nachfolge von Patrick Fassbind an, der die KESB seines Heimatkantons, Basel-Stadt, übernimmt.

Büchler hat den Vorsitz Anfang Mai übernommen, wie die bernische Justiz-, Gemeinde- und Kirchendirektion am Montag mitteilte. Er leitete seit Anfang 2013 die KESB Thun. Neuer stellvertretender Vorsitzender wird Adrian Brand von der KESB Mittelland Süd.

Die Geschäftsleitung ist das oberste Organ der KESB des Kantons Bern. Sie besteht aus den Präsidentinnen und Präsidenten der regionalen und burgerlichen KESB. Die Geschäftsleitung koordiniert die Geschäfte der regionalen Standorte, gibt die strategischen Leitlinien vor und vertritt die KESB auf kantonaler Ebene nach aussen.

Auch in drei regionalen KESB-Behörden kommt es zu Wechseln. Im Oberland Ost wird der bisherige KESB-Leiter, Urs Winkler, Ende Juli pensioniert. Seine Nachfolge tritt Antje Stagneth an. Sie leitete zuletzt die Sozialabteilung der Gemeinde Kriens LU.

Ebenfalls in den Ruhestand tritt Ende Juli der KESB-Leiter im Berner Jura, Pascal Flotron. Er wird ersetzt durch Cédric Maschietto, der aktuell als Jurist in der Eidgenössischen Steuerverwaltung tätig ist.

Zur neuen Präsidentin der KESB der Stadt Bern hat die Berner Kantonsregierung Charlotte Christener gewählt. Die Fürsprecherin tritt die Nachfolge von Patrick Fassbind an, der nebst dem Vorsitz der kantonalen Geschäftsleitung auch der KESB der Stadt Bern vorstand.

lim/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt