Zürcher bauen das neue Berner Polizeizentrum

Nun ist klar wie das neue Zentrum der Kantonspolizei Bern aussehen wird: Das Projekt «117» eines Zürcher Büros ist Sieger des Architekturwettbewerbs.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

«Eins eins sieben»: So lautet der Name des Siegerprojekts für das neue Zentrum der Berner Kantonspolizei in Niederwangen (Gemeinde Köniz). Ein Planerteam unter Führung der Zürcher Büros Mischa Badertscher Architekten AG setzte sich gegen zwölf andere Projekte durch.

Der Entscheid des Preisgerichts fiel einstimmig, wie der Kanton Bern am Donnerstag mitteilte. «Eins eins sieben» ist bekanntlich auch die Nummer des Polizeinotrufs. Das vierstöckige Siegerprojekt besteht aus zwei Bürotrakten und einem Trakt für polizeiliche Sondernutzungen. Hier soll auch die neue Einsatzzentrale der Kantonspolizei untergebracht werden. Die heutige Einsatzzentrale am Nordring in der Stadt Bern ist laut den Behörden zu klein und sanierungsbedürftig.

Das Architektenteam wird das Projekt nun weiterentwickeln und dabei verschiedene Empfehlungen der Jury berücksichtigen. Der Baubeginn ist für 2022 und die Inbetriebnahme für 2027 vorgesehen. Der Kanton rechnet mit Gesamtkosten von rund 270 Millionen Franken. (SDA)

Erstellt: 29.11.2018, 10:50 Uhr

Artikel zum Thema

Grosse Hafträume in neuer Polizeizentrale

Laut den Ausschreibungsunterlagen sind im neuen Polizeizentrum Niederwangen auch riesige Festhaltezellen geplant. Mehr...

Eine Zentrale für 1300 Polizisten

Die Kantonsregierung treibt die Zentralisierung der Polizei in der Region Bern voran und plant ein grosses Polizeizentrum bei Niederwangen. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von DerBund.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Werbung

Immobilien

Kommentare

Die Welt in Bildern

Jeder besitzt hier ein Boot: Menschen aus dem «schwimmenden Dorf» auf dem Inle See in Myanmar fahren am frühen Morgen mit ihren Booten über einen Fluss des Dorfes. (18. Februar 2019)
(Bild: Ye Aung THU) Mehr...