Pensionskassengesetz: HIV unterstützt Referendum nicht

Der bernische Handels- und Industrieverein (HIV) wird sich - jedenfalls auf kantonaler Ebene - nicht am Referendum gegen das neue kantonale Pensionskassengesetz beteiligen.

Bild: Valérie Chételat

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Zur Begründung schreibt der HIV des Kantons Bern in einer Mitteilung vom Freitag, das Risiko eines doppelten Neins an der Urne sei zu gross. Es sei wichtig, dass die Probleme der beiden kantonalen Pensionskassen nun behoben würden und dass der Wechsel vom Leistungs- zum Beitragsprimat stattfinde.

In der Mitteilung steht aber auch, wie gewohnt stehe es den regionalen HIV-Sektionen frei, sich trotz des Beschlusses des Leitenden Ausschusses für das Referendum einzusetzen.

Falls das Referendum gegen den Grossratsbeschluss zustande kommt, wird sich der kantonale HIV vor der Abstimmung für ein doppeltes Ja mit einem Kreuz beim Eventualantrag einsetzen.

SVP und FDP sammeln Unterschriften

Ein Komitee rund um die drei SVP- und FDP-Grossräte Peter Brand, Andreas Blank und Peter Flück sowie den Garagisten Hannes Flückiger hat vor ein paar Tagen den Start der Unterschriftensammlung bekanntgegeben. Es findet, ein so gewichtiges Reformprojekt gehöre vors Volk.

Anders als der HIV will sich der Verband der kleinen und mittleren Unternehmen des Kantons Bern (Berner KMU) fürs Referendum einsetzen. (gbl/sda)

Erstellt: 18.10.2013, 15:52 Uhr

Artikel zum Thema

Staatspersonal verzichtet auf Referendum gegen neues Gesetz

Der Bernische Staatspersonalverband (BSPV) wird das neue Gesetz über die kantonalen Pensionskassen nicht mit einem Referendum bekämpfen. Mehr...

Lohnanstieg und Pensionskassen: Verbände reagieren zurückhaltend

Das vom Grossrat in den letzten Tagen geschnürte Lohn- und Pensionskassenpaket ruft beim bernischen Staatspersonalverband (BSPV) und beim Verband Lehrerinnen und Lehrer Bern (LEBE) gemischte Gefühle hervor. Mehr...

Pensionskassen: Der Kompromiss übersteht die zweite Runde

Der Grosse Rat weicht von seinem Kurs nicht mehr ab: Die Sanierung der beiden bernischen Pensionskassen kostet den Kanton viel Geld, aber auch den Versicherten werden Opfer abverlangt. Mehr...

Werbung

Immobilien

Kommentare

Blogs

Zum Runden Leder Ein Mann für alle Fälle

Blog: Never Mind the Markets Die Heuchelei der G-20

Die Welt in Bildern

Spielen im Schnee: Die zwei chinesischen Riesenpandas Chengjiu und Shuanghao geniessen das kalte Wetter im Zoo von Hangzhou (9. Dezember 2018).
Mehr...