Erfolg im Endspiel für Barbara Egger

Das Ja zum Tram krönt die Amtszeit von Barbara Egger. Mit Herzblut und einer gewagten Strategie hat sie das 2014 gescheiterte Projekt doch noch zum Erfolg geführt.

Barbara Egger-Jenzer freut sich am Abstimmungssonntag über das Ergebnis und informiert die Medien über das weitere Vorgehen.

Barbara Egger-Jenzer freut sich am Abstimmungssonntag über das Ergebnis und informiert die Medien über das weitere Vorgehen.

(Bild: Beat Mathys)

Simon Thönen@SimonThoenen

«Ich bin froh, glücklich und auch ein wenig stolz, diesen wichtigen Meilenstein noch in meiner Amtszeit erreicht zu haben», sagte Barbara Egger-Jenzer am Sonntag, als das knappe Ja des bernischen Volks zum Tram Bern–Ostermundigen feststand. Mit sichtlicher Freude zeigte sie das kleine Modelltram, das Adrian Haas, FDP-Grossrat und informeller Leiter des Ja-Komitees, ihr kurz vorher geschenkt hatte. Und wohl auch mit grosser Erleichterung.

Der Bund

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt